Category: eSport

Dr. Wolfgang Ritter leitet das Team Gesundheit bei der hkk Krankenkasse. Neben Themen des Gesundheitsmanagements im Setting koordiniert er auch Projekte im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Für ihn stehen dabei auch neue Strategien von digitalen Anwendungen und deren Wirkung auf die Organisation im Vordergrund. Er forschte und lehrte davor 20 Jahre an den Universitäten Bielefeld und Bremen zum Thema Organisation, Arbeit und Gesundheit.

Martin Müller ist Vizepräsident des eSport-Bund Deutschland e.V. (ESBD) und Vorsitzender des „Magdeburg eSports e.V.“. Sein Tätigkeitsfeld im ESBD umfasst den Bereich Breitensport, bei dem er Amateurspieler*innen und regionale eSport-Vereine betreut. Zudem ist er für die Entwicklung einer Qualifizierung im eSport und das Landeszentrum für eSport und Digitalisierung Schleswig-Holstein zuständig. Seine Verbindung zum Gaming besteht bereits seit jungen Jahren und begann mit Arcade-Spielen wie Space Invaders.

Markus Gerstmann ist Medienpädagoge beim ServiceBureau Jugendinformation. In seiner Arbeitszeit interessiert er sich für jugendliches Medienhandeln. Er entwickelt Workshopkonzepte für Schüler*innen, Fachkräfte und Eltern zur Medienkompetenz und schreibt Artikel darüber. Seit über 13 Jahren organisiert er interdisziplinäre Mediensucht-Fachtage, den AK Mediensucht. Von 2003 bis 2010 war er Jugendschutz-Sachverständiger für das Land Bremen bei der USK.

Prof. Dr. Linda Breitlauch lehrt und forscht mit besonderem Fokus auf interaktivem Storytelling, Serious Games und Gamification sowie Dramaturgie. Zudem ist sie u.a. als Gutachterin tätig und berät in den Bereichen Serious Games und Storytelling im Spiel. 2011 wurde sie für den „European Women in Games Hall of Fame Award“ in London nominiert. Sie ist Jurymitglied des Deutschen Computerspielpreises sowie Mitglied im Vorstand des GAME Bundesverband.