Bin ich schön genug? Bin ich cool genug? Bin ich überhaupt genug, so wie ich bin? Gerade Jugendliche stellen sich Fragen wie diese. Manche von ihnen sind leicht beantwortet. Manche sind es nicht. Manche können zu Krisen werden. Aber welche Auswege gibt es? Unser Kreativwettbewerb Ausweg Gesucht gibt Jugendlichen die Möglichkeit, sich ganz individuell zu diesem Thema auszudrücken. 

Letter Illustration
Spannung im Saal des Cinespace.

Projekt

Mit Ausweg Gesucht bewegen wir Jugendliche dazu, sich mit Krisen in ihrem Leben auseinanderzusetzen. Uns geht es darum, ihnen ein Ventil, aber auch Sprachrohr zu geben. Hier können Jugendliche ihre Gedanken und Meinungen loswerden. Sie können Gleichaltrigen Orientierung geben. Sie können sich aber auch mit Profis aus Kultur und Gesundheit vernetzen. Dem voraus geht die kreative Produktion eines eigenen Films, Songs, Textes oder Bildes. Nach Einsendeschluss werden alle Beiträge von unserer Jury mit Expertise und Feingefühl bewertet. Etwa zehn Beiträge werden in jedem Jahr auf einer Preisverleihung im Kino ausgezeichnet – Preisgelder über 7.000 Euro und Live-Act inklusive. Unabhängig von Auszeichnung oder nicht erhalten alle Teilnehmenden ein individuelles Feedbackschreiben. Denn jeder Beitrag verdient Wertschätzung. Bedingt durch die Corona-Krise wurde die Preisvergabe 2020 ins Netz verlegt. 

Preisträger*innen in Film 2019.

Leistung

Details zur Leistung

Ausweg Gesucht ist eines unserer langjährigen Projekte. Nach sechs Jahren zeichnet sich unser Jugendwettbewerb heute durch eine routinierte, aber trotzdem wandelbare Kampagnenarbeit aus. Dazu gehört eine einfallsreiche Öffentlichkeitsarbeit, die dem Thema gerecht wird, und intensive Akquise- sowie Netzwerkarbeit, die die Zielgruppe überzeugt. Mit der Zeit zu gehen und junge Menschen, aber auch mögliche Multiplikator*innen immer wieder aufs Neue anzusprechen ist eine Stärke des Wettbewerbs. Zu Ausweg Gesucht gehört aber auch verlässliches Projekt- sowie Veranstaltungsmanagement, das sich vor allem in unserem mitreißenden Preisverleihungsevent widerspiegelt. Initiiert haben wir Ausweg Gesucht 2015 gemeinsam mit dem Landesinstitut für Schule. Mit ihnen setzen wir den Wettbewerb seither in enger Zusammenarbeit um. Von der Idee, Suchtprävention jugendgerecht und zeitgemäß anzugehen, konnten wir damals auch die hkk Krankenkasse überzeugen. Sie ist seither Förderer.

Aufruftrailer zu Ausweg Gesucht 2021.
FAAKMARVIN als Live Act 2019.
Gewinner des Sonderpreises der Brema 2019 mit Direktorin Cornelia Holsten.
Digitale Preisverleihung 2020 in den Pusdorf Studios.
we had to leave. als Live Act in 2020.
Preisträgerin im Interview mit Moderatorin Bianca Marstaller.
Megafon Illustration
Es gibt manchmal völlig vom Zwang entriegelte Arbeitsprozesse. Man ist durch einen Workflow motiviert, der von Kreativität, Innovation und Professionalität bestimmt ist – und dem Gefühl, genau das Richtige zu tun. Das erlebe ich in der Arbeit mit vomhörensehen.
Dr. Oliver Peters,
Landesinstitut für Schule Bremen

Was können wir tun?
Leistungen