Kollaboratives Handeln, agile Prozesse und innovative Technik bestimmen die Zukunft der Arbeitswelt. Was heißt das für Arbeitsmodelle und das Bildungssystem der Zukunft? Wie wollen wir ausbilden und arbeiten – und was können wir tun, um die Gesellschaft einzustimmen und zu aktivieren? Mit unserem ARBEITSSPEICHER – Innovationcamp Bremen haben wir ein mehrtägiges Bildungsevent zur Arbeit 4.0 veranstaltet.

Letter Illustration

Projekt

Zwei Tage im November 2017 haben Kreative, Unternehmer*innen, Auszubildende und Menschen aus der Bildung und Wissenschaft darüber diskutiert, wie das Lernen der Zukunft gestaltet werden kann. Neben Impulsvorträgen und Workshops mit Expert*innen war die eigene Kreativität gefragt, um gemeinsam neue Herausforderungen zu identifizieren und Lösungsansätze zu entwickeln. Ähnlich eines Bar Camps lebte der Arbeitsspeicher von den Erfahrungen und Ideen aller Mitwirkenden. In der produktiven Atmosphäre der alten Silberbesteckmanufaktur in der Bremer Neustadt gab es außerdem crossmedialen Input, gutes Essen und ein spannendes Kulturprogramm inklusive Live-Band. Schirmherr der Veranstaltung war Bremens damaliger Bürgermeister Dr. Carsten Sieling. Zu unseren politischen Gästen zählten auch die Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries und der damalige Wirtschaftssenator, Martin Günthner.

Alle Informationen rund um das Programm sind in der Dokumentation zu finden.

Leistung

Details zur Leistung

Wir wurden vom Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes beauftragt, ein Konzept für die Veranstaltung zu entwickeln, das Event zu organisieren, durchzuführen und zu dokumentieren. Dieser Auftrag war für uns mit intensiven Arbeitsmonaten verbunden, an deren Ende das gesamte Team involviert war. Wir haben sehr viel Herzblut in das Projekt gesteckt – zu jeder Phase. Und auch Schweiß war dabei. Denn wir haben die jahrelang ungenutzte Manufaktur entrümpelt und veranstaltungstauglich gemacht. Umso stolzer sind wir darauf, dass das Event bundesweite Strahlkraft erzielt hat und damit ein voller Erfolg war.

Megafon Illustration
Eine wahnsinnige Energie! Ich fand die Mischung an Menschen großartig: jung und alt, alles vertreten.
Camp-Teilnehmerin,
Hermann-Böse-Gymnasium Bremen
Was können wir tun?
Leistungen